Tauchausbildung

Die Tauchausbildung bei der Tauchsportgemeinschaft Flensburg e. V. wird nach den Richtlinien des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) durchgeführt. Sowie nach dem Standard des ITV 

Die Ausbildung gliedert sich in:

Theorie:

Die theoretische Ausbildung endet mit einer schriftlichen Prüfung

Schwimmbadausbildung:

Die Schwimmbadausbildung findet während des wöchentlichen Trainings statt. Der Inhalt der Ausbildung umfasst Übungen mit der ABC-Ausrüstung und erste Übungen mit dem Drucklufttauchgerät. Nach der theoretischen Ausbildung und der Schwimmbadausbildung erhält der Tauchkursteilnehmer das VDST-Brevet Grundtauchschein oder ITV Elementartaucher. Nachdem Grundkenntnisse in Theorie und Schwimmbadpraxis erlangt worden sind, geht es an die Freigewässerausbildung.

Freigewässerausbildung:

Bei den Tauchgängen im Freigewässer werden ebenfalls Übungen durchgeführt, die für die spätere, sichere Ausübung des Hobbys wichtig sind. Nach dieser Ausbildung erhält der Tauchkursteilnehmer das international anerkannte VDST-Tauchsportbrevet Deutsches Tauchsportabzeichen Bronze bzw. ITV Bronze * Open Water Brevet.

Die Kosten für die Ausbildung:

Der Tauchkursus, incl. Lehrbuch, Taucherlogbuch und dem Abnahmesatz für die Beurkundung und die Brevet-Karte kostet € 150,- . Die Geräte und die Ausrüstungen werden für die Ausbildung vom Verein zur Verfügung gestellt. Die ABC-Ausrüstung bestehend aus: Taucherbrille, Schnorchel und geschlossenen Flossen muss jeder Kursteilnehmer selbst mit bringen. Falls die Sachen erst noch angeschafft werden müssen, beraten wir gerne. Für die Freigewässerausbildung sind ein Tauchanzug, Kopfhaube, Füßlinge und Neoprenhandschuhe erforderlich. Vor Beginn der Ausbildung muss eine ärztliche Untersuchung auf Tauchtauglichkeit durchgeführt sein. Die Kosten für die Untersuchung sind in der Kursgebühr nicht enthalten. Untersuchungsbögen können beim Vereinsvorstand angefordert werden.